Tankinnenhüllen
Nachträgliches Einbauen einer Tankinnenhülle

Die Heizanlage im Eigenheim/Eigentum wirft mit zunehmendem Alter immer wieder Fragen auf. Ist die Sicherheit gewährleistet oder muss eine neue Tankanlage eingebaut werden?

Kennen Sie die Möglichkeiten ohne großen Aufwand den Wert Ihrer Anlage zu erhalten und zeitgleich die Sicherheit für die nächsten Jahre zu gewährleisten? Nein? Dann sind Sie hier genau richtig.

Die Heizanlage – (k)ein finanzielles Sorgenkind?

Wir gehen davon aus, das die Vorschriften/Gesetze zum sicheren Betrieb Ihrer Heizöltankanlage nicht zu Ihrer bevorzugten Bettlektüre zählen. Diese sind unser Tagesgeschäft, daher sind die Profis von Tankschutz Schulz GmbH die optimalen Partner an Ihrer Seite.

Unsere Serviceversprechen

  • Einbau/Tausch in 24 Stunden
  • kompetente Beratung
  • saubere & fachgerechte Durchführung

Wir beantworten all Ihre Fragen

  0 99 03 – 95 20 20

  info@tankschutz-schulz.de

Welchen Vorteil Sie davon haben? Ganz klar, Sie sind bestens gerüstet für die Zukunft! Denn im Laufe der Jahre werden die Bedingungen zum Betrieb einer Heizöltankanlage immer strenger und die Anforderungen an die Hauseigentümer bzw. an Ihre Anlage steigen.

Sollte der Heizöltank in die Jahre gekommen sein, ist dies nicht unbedingt ein Grund, ihn durch einen Neutank zu ersetzen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Heizöltank nachträglich auf den neuesten Stand zu bringen. Eine Modernisierungsmaßnahme ist der Einbau einer Tankinnenhülle, dadurch erfüllt der Heizöltank wieder alle aktuellen Anforderungen. Im schlechtesten Fall muss der Heizöltank aufgrund mangelnder Sicherheit komplett ausgetauscht werden. Mehr dazu finden Sie unter Neutankanlagen. Ist Ihre Anlage auf dem aktuellen Stand? Ja? Dann ist alles gut.

Nein oder Sie sind sich nicht sicher?
Dann ist jetzt der passende Zeitpunkt sich mit uns in Verbindung zu setzen!

Die für Ihre Bedürfnisse passende Maßnahme und die optimale Vorgehensweise für eine sichere Heizöllagerung hängt von einigen Gegebenheiten vor Ort ab. Gerne beraten wir Sie hier individuell.

Als anerkannter und TÜV geprüfter Fachbetrieb mit WHG Zertifizierung garantiert Ihnen Tankschutz Schulz GmbH eine sachgerechte und fachmännische Durchführung aller Tätigkeiten.

Ihr Weg zu unseren Fachleuten 0 99 03 – 95 20 20 oder kontaktieren Sie uns bequem über unser Kontaktformular und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit dem Team von Tankschutz Schulz GmbH

Für welche Art von Tanks ist die Tankinnenhülle möglich?

Die Tankinnenhülle ist die passende Sanierungsmaßnahme für Kellergeschweißte oder zylindrische Erdtanks sowie Kugel- und Betontanks. Für Kellertanks sind die Innenhüllen die beste Variante wenn der Auffangraum nicht mehr den hohen Anforderungen entspricht. Durch die nachträglich erschaffene „Doppelwand“ ist der Auffangraum nicht mehr erforderlich.

Wie läuft der Einbau der Tankinnenhülle ab?

Zuerst wird der Tank gründlich gereinigt und entfettet. Die Schlammrückstände werden fachgerecht entsorgt. Scharfe Kanten, Schweißperlen und Unebenheiten werden entfernt und erst nach einer fachmännischen Inspektion wird der Tank mit einer Zwischenlage aus Flies ausgekleidet.
Anschließend wird die Tankinnenhülle in den Tank eingebracht und aufgeblasen. Danach wird die Hülle mit einem Spannring am Einstiegsdom befestigt und abgedichtet. Abschließend wird ein Vakuum durch den Einsatz eines Saugaggregats erzeugt. Nach der Dichtheitsprobe wird das Leckwarngerät fachgerecht installiert und die Leitungen angeschlossen.

Welche Aufgaben übernimmt der Leckanzeiger/Leckwarngerät?

Der Leckanzeiger wird inklusive einer Vakuumpumpe installiert um das Vakuum aufrecht zu erhalten. Bei abfallen des Vakuums kann dies noch bis zu einem bestimmten Wert ausgeglichen werden. Ein optisches sowie akustisches Alarmsignal ertönt sofort sobald dieser Wert unterschritten wird.

Früher an später denken – Voraussetzungen für den garantierten Versicherungsschutz:
Die Gewässerschadenhaftpflichversicherung

Die Versicherungen – in diesem Fall reicht meist die persönliche Haftpflicht- oder Hausratversicherung NICHT aus – fordern im Schadenfall die Nachweise der regelmäßigen Prüfungen um somit Fahrlässigkeit und Eigenverschulden ausschließen zu können. Das heißt im Klartext: Versicherungsschutz besteht in der Regel nur, wenn die Anlage auch den gültigen gesetzlichen Anforderungen entspricht.

 

Versicherungsschutz durch die Gewässerschadenhaftpflicht und deren Anforderungen

Alle Hauseigentümer die mit Öl heizen, müssen selbst an den nötigen Versicherungsschutz denken. Auslaufendes Heizöl kann im Grundwasser oder in Fließgewässern große Schäden anrichten.

Dies kann auch durch einen defekten Heizöltank oder die fehlerhafte Befüllung außerhalb des Hauses entstehen

  • Heizöltanks müssen standfest, dicht und widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse sein
  • Öltanks ab einer bestimmten Größe müssen doppelwandig und mit einem Leckanzeiger ausgestattet sein
  • sich in einem dichten Auffangraum befinden der heizölbeständig ist
  • die Undichtigkeit der einzelnen Anlagenteile müssen schnell und zuverlässig erkennbar sein

Ihr Tank entspricht diesen Anforderungen nicht?
Dann ist die Tankinnenhülle die perfekte, kostengünstigere Alternative zu einem Neutank!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Telefonisch unter 0 99 03 – 95 20 20 oder bequem über unser Kontaktformular

Kontakt

Tankschutz Schulz GmbH
Industriestraße 2
D-94508 Schöllnach

Geschäftsführer:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Gerhard Braun

Telefon: (+49) (0)9903 - 95202-0
Fax: (+49) (0)9903 - 95202-50
E-Mail: info@tankschutz-schulz.de

Niederlassungen

München:
Telefon: +49 89 - 745 01 494
Untere Weidenstr. 21
D-81543 München

Stuttgart:
Telefon: +49 800 - 73 747 56
Liebknechstraße 33
D-70565 Stuttgart